canada goose herren sale de Fender Mustang Bridge umbau

Canada Goose Deutschland Outlet Victoria Parka Braun de Fender Mustang Bridge umbau

höre eigentlich immer davon, daß viele Besitzer einer Fender Jaguar od. Jazzmaster sich eine Mustang Brücke einbauen, weil diese im Prinzip dem des Jazzmaster/Jaguar Tremolos entspricht. Die Mustang Brücke besteht eben nicht aus so vielen beweglichen Teilen, die Streß verursachen können, wie das Jazzmaster/Jaguar Tremolo. Bei meinen zwei Jazzmasters und meiner Jaguar hatte ich aber in den Jahren, die ich die Instrumente betreits habe, noch keine ernsthaften Probleme von da her auch kein Bedarf einer nderung an meinen Gitarren.

Probleme sind laut anderen Foren dabei ggfs. unterschiedliche Griffbrett Wölbung, die sich bei der TOM nicht einstellen läßt, so daß vor allem die äußeren (e )Saiten Probleme mit der Saitenlage verursachen können. Ich weiß auch nicht genau, wie es mit den Standbolzen, auf denen das System steht, aussieht. Wenn die Löcher in der Mustang einen anderen Abstand aufweisen, könnte der Umbau Aufwand schnell steigen .

das mit dem abstand ist das problem. hab im web ne seite gefunden die auf den umbau eingeht. das problem ist das die auf englisch ist und verdammt kompliziert ist. kann sonst gut englisch aber das geht über meinen horizont. Die meinen irgend so was das die normale Brücke der mustang 12″ (?) hat und die Tune o matic 14″ (?). kannst du damit was anfangen? Das problem an der mustang brücke soll (angeblich) sein das die saiten, wenn sie dick sind und wenn man die blöd anschlägt aus der halterng gehen.

diego scar hat geschrieben:hab im web ne seite gefunden die auf den umbau eingeht. das problem ist das die auf englisch ist und verdammt kompliziert ist. kann sonst gut englisch aber das geht über meinen horizont. Die meinen irgend so was das die normale Brücke der mustang 12″ (?) hat und die Tune o matic 14″ (?). kannst du damit was anfangen?

Kannst Du die Seite ‚mal linken? 12″ sind ca. 30cm(!) . kommt mir für eine Brücke schon mächtig breit vor

diego scar hat geschrieben:Das problem an der mustang brücke soll (angeblich) sein das die saiten, wenn sie dick sind und wenn man die blöd anschlägt aus der halterng gehen. Jazzmaster/Jaguar Brücken bei heftigem Anschlag auf. Da dort dei Saitenreiter einfache Gewindestangen sind, hat man pro Reiter ein paar nicht sehr tiefe Kerben, in bzw. auf (bei größerem Durchmesser) denen die Saiten dann aufliegen.

Manche feilen einfach die Kerben tiefer, Andere schwören auf die Mustang Brücke, die hat nämlich Saitenreiter mit nur einer Kerbe, aus der die Saiten weniger oft auszubüxen scheinen als bei Jazzmaster/Jaguar.

Gruß der Fenderizeralles klar, die Seite listet die selbe Problematik (Griffbrettradien):

TOM Mod Seite hat geschrieben:The Tune o matic has a 12″ radius that does not match the Jagstang, Mustang, Jaguar and Jazzmaster 7 1/4″ neck radius. This means that some strings will be higher off the fretboard and others will be lower. The only remedy is to file the saddle to match the 7 1/4″ radius which is next to impossible to match.

Hier steht, daß die TOM auf einen 12″ Griffbrettradius zugeschnitten ist, während die Fender Gitarren (Jagstang, Mustang, Jaguar and Jazzmaster) einen 7″ Radius haben, also wesentlich mehr gekrümmt sind.

Dadurch wären dann bei einer vernünftigen Saitenlage in der Mitte (d bzw. g Saite) die äußeren Saiten (e) zu hoch siehe auch mein Posting oben.

Weiterer Nachteil: für fast alle Typen (bis auf die Standard genannte Version) von Tune O Matic mußt Du die Befestigungslöcher neu bohren. nicht kritisch, kann aber ggfs. Probleme mit der gleichmäßigen Lautstärke aller Saiten untereinander verursachen.

Gruß der FenderizerAbusive and hard hitting players may occasionally knock the strings out of the string slot but very rarely. This can be remedy by filing the saddle slot grooves deeper.

Wie auch auf der verlinkten Seite geschrieben, tritt das Problem mit den aus den Kerben springenden Saiten nur bei (extrem) hartem Anschlag auf, möglicherweise besteht bei Dir gar kein Grund zu irgendeiner Modifikation.

Wenn das wirklich ein allgemeines Problem der Instrumente wäre, hätte sich das wohl in den Verkaufszahlen sowie massiver Kritik ausgewirkt was wohl wiederum den Hersteller zu Verbesserungen genötigt hätte.

Wie oben von mir schon geschrieben, tauschen manche Besitzer einer Jazzmaster bzw. Jaguar die Original Brücke gegen eine Mustang Brücke. Daher dürfte diese soo schlecht gar nicht sein.

Beim Tieferfeilen muß man halt gucken, daß man das halbwegs gleichmäßig macht, bei der Mustang Brücke lassen sich die Saitenreiter meines Wissens nach nicht in der Höhe verstellen. Das wiederum geht bei den zuvor erwähnten Jazzmaster bzw. Jaguar Brücken, die dadurch ggfs. daher eher zum klappern etc. neigen .
canada goose herren sale de Fender Mustang Bridge umbau